Über Biblische Reisen

« zurück zur Übersicht

Der Reiseveranstalter Biblische Reisen existiert bereits seit 1962 und steht seither für ganz besondere Reiseangebote. Schließlich konzentriert sich der Reiseveranstalter bei der Zusammenstellung seiner Reiseangebote auf Inhalte, die sich stets auch mit der Entstehung der Bibel und ihrer Botschaft beschäftigen. An ausgewählten Reisezielen, bei einer individuellen oder Gruppenrundreise oder während einer traumhaften Schiffsreise lässt sich die Botschaft der Heiligen Schrift so nicht mehr nur an der Oberfläche begreifen, sondern in der Tiefe erleben und verstehen. Selbstverständlich beschränkt sich das Angebot von Biblische Reisen dabei nicht nur auf Fahrten zu bekannten Pilgerstätten. Auch Reisen zu bedeutenden Stätten der Christenheit oder Fernreisen rund um das Thema "Welt der Religionen" gehören zum umfangreichen Angebot des Reiseveranstalters. Abwechslungsreich, kreativ und zuverlässig macht Biblische Reisen jeden Urlaub so zu einem unvergesslichen und einzigartigen Kulturerlebnis.


Biblische Reisen ist spezialisiert auf folgende Reisearten

KONTAKTDATEN VON BIBLISCHE REISEN

Biblische Reisen GmbH

Hohenzolllernstr. 14
70178 Stuttgart
Deutschland

Tel.: 0711 - 619 25-0 / 0800 - 619 25 10

Fax: 0711 - 619 25-811

E-Mail: info@biblische-reisen.de

https://biblische-reisen.de/
Biblische Reisen

ERFAHRUNGSBERICHTE ZUM REISEVERANSTALTER BIBLISCHE REISEN

Bewertung von Claudia Rudolph-Hoenig am 17. Oktober 2022 12:18 Uhr

Reise vom 8.-18.10.2022 nach Sizilien
Im Katalog 9-tägige Reise. Es sind aber je zu Beginn und Ende komplette, sehr lange Reisetage entstanden, d.h. frühes Aufstehen, um rechtzeitig am Flughafen zu sein . Der Transfer von Taormina zum Flughafen Catania dauerte auch über 1 Stunde Dann Flüge mit jeweils Umsteigen - gibt es keine direkten Flüge? Also nur 7 effektive Reisetage.
Die Hotels waren ok - nichts besonderes. Leider immer Zimmer mit Hinterhofaussicht. Liegt das daran, dass man ein Einzelzimmer gebucht hat? Man hätte gerne mal Blick aufs Meer genossen.
Die Mahlzeiten waren beklagenswert. Man reist in ein Land, das für seine besonders gute und vielseitige Küche bekannt ist und bekommt jeden Abend Fisch/Fleisch mit Beilagen an den ersten vier Tagen. Dann "Behelfs-vegetarisches Essen" in den weiteren Hotels. Leider nie frischen Salat und zum Frühstück minimal frisches Obst.
Die Reiseleiterin führte mehr schlecht als recht durch die Reise. Die Vorträge waren sehr fahrig, d.h. die Konzentration auf ein Thema ließ zu wünschen übrig. Ob sie fachlich auf der Höhe war, hat man sich zwischendurch gefragt. Auf Erlebnisberichte von anderen Reisen hätte man gut verzichten können. Die taten meistens nichts zur Sache.
Ein echter Lichtblick waren hingegen die ortsansässigen Reiseführerinnen, die - jede auf ihre Art - engagiert und kenntnisreich durch ihre jeweiligen Sehenswürdigkeiten geführt haben. Das war wirklich schön und ein Gewinn.
Das Programm war sehr gedrängt. Gerne hätte mal zwischendurch irgendwo verweilt und hätte, was man gesehen hat, auf sich wirken lassen können. Wegen des engen Programms war das wohl nicht möglich. Allerdings wurde auch an zwei Nachmittagen eine Stadtmitte in Gruppe durchquert - unter mehr oder minder nützlicher Kommentierung durch die Reiseleitung. Da hätte man sich besser getrennt und einen Treffpunkt ausgemacht. Vielleicht wäre es auch sinnvoller, die Reise aus mehr Etappen zusammenzusetzen, so dass nicht so viel Zeit für die jeweilige An- und Rückreise zu den jeweiligen Hotels verloren gehen würde.
Vollends schwierig wurde es, als ein Corona-Fall in der Reisegruppe auftrat. Die Erkrankte wurde zwar an den letzten zwei Tagen nicht in der Gruppe im Bus mitgenommen. Aber offensichtlich ist sie vor Ort in der Gegend und auch im Stadtzentrum herumspaziert. Im Flugzeug wurde sie - als ob nichts wäre - zwischen die anderen Reisenden platziert. Haben Sie keine konkreten Anweisungen für Ihre Reiseleitungen, wie in einem solchen Fall zu verfahren ist? Nach meiner Kenntnis muß man sich in einem solchen Fall 5 Tage isolieren und erst nach negativem Test darf man wieder am öffentlichen Leben teilnehmen.
Die Insel Sizilien ist schön und hochinteressant und ich möchte mir die Reise auch nicht selbst schlecht machen. Ich hoffe, dass dies alles, was ich Ihnen hier mitteile, bald in den Hintergrund tritt. Aber die biblischen Reisen kann ich künftig definitiv nicht empfehlen.

Gesamtbewertung:
*****
(1.3 von 5 Sternen)
Bewertung im Detail
*****
(2.75 von 5 Sternen)
*****
(0.5 von 5 Sternen)
*****
(0.75 von 5 Sternen)

Nicht in Anspruch genommen.

Nicht in Anspruch genommen.

SCHREIBEN SIE EINEN ERFAHRUNGSBERICHT ZU BIBLISCHE REISEN

*
Dieses Feld wird benötigt
*
Ungültige E-Mail
(wird nicht veröffentlicht)


Qualität des Transfers vor Ort *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Qualität des Reiseleitung vor Ort *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Serviceorientierung allgemein *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Erreichbarkeit der Service-/Notfallnummer während des Urlaubs*
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Kulanzbereitschaft *
Dieses Feld wird benötigt

(0,25 = schlechteste Wertung; 5 = beste Wertung)
Empfehlen Sie weiter?
Dieses Feld wird benötigt



Dieses Feld wird benötigt


Bitte füllen Sie das Capcha-Feld aus.