Über BG Tours

« zurück zur Übersicht

BG Tours ist seit Anfang der 1980er-Jahre ein auf Bulgarien spezialisierter Reiseveranstalter in Deutschland. Der Schwerpunkt liegt natürlich auf den Urlaubsorten an der Küste des Schwarzen Meeres, doch auch ein Besuch der Hauptstadt Sofia oder Ausflüge ins bulgarische Gebirge können bei der BG Tours Reisen GmbH gebucht werden.

Das Programm der BG Tours beinhaltet sowohl den Flug, den Transfer zum Hotel, die Auswahl der Hotel-und Ferienanlagen als auch den Anleih von Mietwagen, um sich selbst per PKW-Ausflug ein Bild von Bulgarien zu machen. Die Flüge gehen von Deutschland nach Sofia, Varna und Burgas. Die direkten Charterflüge nach Varna und Burgas werden von Mai bis Oktober, also während der Hauptreisezeit, angeboten. Die Hotels, die BG Tours vermittelt, liegen sowohl im gemässigten als auch im teuren Bereich, meist drei-fünf Sterne-Hotels. Viele der von BG Tours vermittelten Hotels haben einen eigenen Wellnessbereich und liegen direkt an der malerischen Schwarzmeerküste.


BG Tours ist spezialisiert auf folgende Reisearten



Aktuelle News zu BG Tours

Trotz aufgehobener Reisewarnung stornieren viele Reiseveranstalter

vom 10. Juni 2020, 15:12 Uhr

Zahlreiche Reiseveranstalter reagieren weiterhin auf die Corona-Pandemie. Daran ändert auch die Aufhebung der Reisewarnung ab 15. Juni nicht viel. Denn auch weiterhin werden künftige Reisen abgesagt.

Weiterlesen

Auslandsreisen sind so sicher wie Urlaub in Deutschland

vom 9. Juni 2020, 14:52 Uhr

Viele Urlauber sind derzeit am Überlegen, ob sie im Sommer eine geplante Auslandsreise tatsächlich antreten sollen. Eine Expertengruppe aus erfahrenen Touristikern kam zum Schluss, dass Auslandsreisen mindestens so sicher sind wie Urlaub in Deutschland. Einem erholsamen Sommerurlaub im Ausland sollte […]

Weiterlesen

Coronakrise: Reisebüros erhalten staatliche Hilfe

vom 8. Juni 2020, 12:23 Uhr

Reisebüros gehören zu den am stärksten von der Coronavirus-Pandemie betroffenen Unternehmen. Vor diesem Hintergrund werden auch sie im Rahmen des 130 Milliarden Euro schweren Konjunkturprogramms, das die Bundesregierung vor wenigen Tagen beschlossen hat, unterstützt.

Weiterlesen