Über Aytour

« zurück zur Übersicht

Der Reiseveranstalter Aytour ist ein echter Pionier auf dem Gebiet der Ayurveda-Reisen und verbindet den Urlaub bereits seit 1996 mit dem Kennenlernen und Erleben der weltberühmten indischen Heilkunst. Zu den Wohlfühl-, Schnupper- und Kurangeboten von Aytour gehören dabei sowohl Ayurveda- und Rundreisen nach und durch Indien, Nepal oder Sri Lanka. Außerdem bietet der auf Nachhaltigkeit und vollumfängliches Wohlbefinden fokussierte Reiseveranstalter aber auch Wochenend-, Kurz und Erholungsreisen zu Zielen in Europa und dem Rest der Welt an.

Aytour, der Reiseveranstalter, der sich als einer der ersten auf die Ayurveda-Reisewelt spezialisiert hat, steht Urlaubern außerdem mit jeder Menge Expertenwissen zur Seite. Vor, während und sogar nach dem Urlaub hilft das Aytour-Team Urlaubern stets gerne beratend und betreuend bei sämtlichen Fragen weiter. Selbstverständlich beschränkt sich das Service-Paket dabei aber nicht nur auf Informationen rund um die traditionelle indische Heilkunst. Auch bei der Reiseplanung und -organisation ist Aytour ein verlässlicher Partner.


Aytour ist spezialisiert auf folgende Reisearten



Aktuelle News zu Aytour

Keine Reisewarnung mehr für 160 Länder ab Oktober

vom 10. September 2020, 12:59 Uhr

Im nächsten Monat fällt die aktuell geltende Reisewarnung für mehr als 160 Länder weg. Ein neues Konzept zur Einschätzung von Reisen sollen dann flexible Lageberichte sein.

Weiterlesen

Rückerstattung: Wie Sie Ihr Geld schnell wieder zurückbekommen

vom 10. August 2020, 11:57 Uhr

Die Corona-Pandemie hat für ein großes Chaos in der Reisebranche gesorgt. Zahlreiche Kunden haben ihre Reise storniert. Einige von ihnen warten heute noch auf die Rückzahlung ihrer geleisteten Reisekosten. Was Sie tun können, um Ihr Geld vom Reiseveranstalter oder der […]

Weiterlesen

Trotz aufgehobener Reisewarnung stornieren viele Reiseveranstalter

vom 10. Juni 2020, 15:12 Uhr

Zahlreiche Reiseveranstalter reagieren weiterhin auf die Corona-Pandemie. Daran ändert auch die Aufhebung der Reisewarnung ab 15. Juni nicht viel. Denn auch weiterhin werden künftige Reisen abgesagt.

Weiterlesen