Über Aytour

« zurück zur Übersicht

Der Reiseveranstalter Aytour ist ein echter Pionier auf dem Gebiet der Ayurveda-Reisen und verbindet den Urlaub bereits seit 1996 mit dem Kennenlernen und Erleben der weltberühmten indischen Heilkunst. Zu den Wohlfühl-, Schnupper- und Kurangeboten von Aytour gehören dabei sowohl Ayurveda- und Rundreisen nach und durch Indien, Nepal oder Sri Lanka. Außerdem bietet der auf Nachhaltigkeit und vollumfängliches Wohlbefinden fokussierte Reiseveranstalter aber auch Wochenend-, Kurz und Erholungsreisen zu Zielen in Europa und dem Rest der Welt an.

Aytour, der Reiseveranstalter, der sich als einer der ersten auf die Ayurveda-Reisewelt spezialisiert hat, steht Urlaubern außerdem mit jeder Menge Expertenwissen zur Seite. Vor, während und sogar nach dem Urlaub hilft das Aytour-Team Urlaubern stets gerne beratend und betreuend bei sämtlichen Fragen weiter. Selbstverständlich beschränkt sich das Service-Paket dabei aber nicht nur auf Informationen rund um die traditionelle indische Heilkunst. Auch bei der Reiseplanung und -organisation ist Aytour ein verlässlicher Partner.


Aytour ist spezialisiert auf folgende Reisearten



Aktuelle News zu Aytour

Die ITB lockt Anfang März die Tourismus-Welt nach Berlin

vom 15. Februar 2020, 17:14 Uhr

Anfang März schlägt das Herz der Tourismus-Welt wieder in Berlin. Vom 4. bis 8. März findet in den Berliner Messehallen die Internationale Tourismus-Börse (ITB) statt. Messebesucher dürfen sich dieses Jahr auf das Partnerland Oman freuen. Außerdem sind viele Länder mit […]

Weiterlesen

Die Bundesregierung entschädigt Urlauber von Thomas Cook

vom 11. Dezember 2019, 15:43 Uhr

Dass die Haftungssumme von 110 Millionen Euro für die Versicherung der Reisegelder von Pauschalurlaubern nicht ausreicht, hat der die Insolvenz von Thomas Cook hinlänglich bewiesen. Nun springt der deutsche Staat ein.

Weiterlesen

Schlichtungsstelle künftig auch für Online-Reiseveranstalter

vom 27. November 2019, 16:06 Uhr

Wenn Kunden von Online-Reiseveranstaltern mit einer Beschwerde nicht erfolgreich sind, können sie sich zukünftig an die Schlichtungsstelle SÖP wenden. Nach Bahn- und Fluggesellschaften nehmen ab Dezember auch Online-Reiseplattformen an den Schlichtungsverfahren der SÖP teil.

Weiterlesen