Über Aytour

« zurück zur Übersicht

Der Reiseveranstalter Aytour ist ein echter Pionier auf dem Gebiet der Ayurveda-Reisen und verbindet den Urlaub bereits seit 1996 mit dem Kennenlernen und Erleben der weltberühmten indischen Heilkunst. Zu den Wohlfühl-, Schnupper- und Kurangeboten von Aytour gehören dabei sowohl Ayurveda- und Rundreisen nach und durch Indien, Nepal oder Sri Lanka. Außerdem bietet der auf Nachhaltigkeit und vollumfängliches Wohlbefinden fokussierte Reiseveranstalter aber auch Wochenend-, Kurz und Erholungsreisen zu Zielen in Europa und dem Rest der Welt an.

Aytour, der Reiseveranstalter, der sich als einer der ersten auf die Ayurveda-Reisewelt spezialisiert hat, steht Urlaubern außerdem mit jeder Menge Expertenwissen zur Seite. Vor, während und sogar nach dem Urlaub hilft das Aytour-Team Urlaubern stets gerne beratend und betreuend bei sämtlichen Fragen weiter. Selbstverständlich beschränkt sich das Service-Paket dabei aber nicht nur auf Informationen rund um die traditionelle indische Heilkunst. Auch bei der Reiseplanung und -organisation ist Aytour ein verlässlicher Partner.


Aytour ist spezialisiert auf folgende Reisearten



Aktuelle News zu Aytour

Trotz aufgehobener Reisewarnung stornieren viele Reiseveranstalter

vom 10. Juni 2020, 15:12 Uhr

Zahlreiche Reiseveranstalter reagieren weiterhin auf die Corona-Pandemie. Daran ändert auch die Aufhebung der Reisewarnung ab 15. Juni nicht viel. Denn auch weiterhin werden künftige Reisen abgesagt.

Weiterlesen

Auslandsreisen sind so sicher wie Urlaub in Deutschland

vom 9. Juni 2020, 14:52 Uhr

Viele Urlauber sind derzeit am Überlegen, ob sie im Sommer eine geplante Auslandsreise tatsächlich antreten sollen. Eine Expertengruppe aus erfahrenen Touristikern kam zum Schluss, dass Auslandsreisen mindestens so sicher sind wie Urlaub in Deutschland. Einem erholsamen Sommerurlaub im Ausland sollte […]

Weiterlesen

Coronakrise: Reisebüros erhalten staatliche Hilfe

vom 8. Juni 2020, 12:23 Uhr

Reisebüros gehören zu den am stärksten von der Coronavirus-Pandemie betroffenen Unternehmen. Vor diesem Hintergrund werden auch sie im Rahmen des 130 Milliarden Euro schweren Konjunkturprogramms, das die Bundesregierung vor wenigen Tagen beschlossen hat, unterstützt.

Weiterlesen