Über Attika Reisen

« zurück zur Übersicht

Attika Reisen ist ein Reiseveranstalter in Deutschland, der sich ausschliesslich auf Griechenland und die geteilte Insel Zypern im Mittelmeer konzentriert, genauer gesagt auf den südlichen Teil, der griechisch dominiert ist. Attika bietet in beiden Ländern 21 Flugziele an, die nur mit seriösen Fluggesellschaften angesteuert werden. Von Städten wie Athen oder Nikosia bis hin zu abgelegenen Naturparadiesen.

Der Dienstleister bietet umfangreiche Leistungen für den Aufenthalt in Hellas und auf Zypern an, der “Insel, wo die Götter Urlaub machen”. Wanderungen, Busrundreisen, Schiffsrundreisen entlang der Küsten oder auch private Ausflüge mit einem Mietwagen, alles ist im Angebot. Hinzu kommen Taxitransfers ohne zusätzlichen Aufpreis, ausführliche Infogespräche im Hotel und auch eine intensive Betreuung durch die gut geschulten Reiseleiter, sofern dies erwünscht ist.
Attika bietet nicht nur Flüge nach Griechenland und Zypern an, es verkehren auch Fähren von Italien aus, mit denen die Urlauber übersetzen können und diese Fähren per Attika buchen können.




Aktuelle News zu Attika Reisen

Thomas Cook streicht alle Reisen bis Ende des Jahres

vom 9. Oktober 2019, 15:56 Uhr

Einige werden es sicher bereits vermutet haben, nun ist es Tatsache: Wer bei Thomas Cook eine Reise gebucht hat, wird sie dieses Jahr nicht mehr antreten. Alle Abreisen bis 31. Dezember 2019 wurden heute abgesagt. Betroffene müssen sich nun beim […]

Weiterlesen

Deutsche Thomas Cook GmbH stellt ebenfalls Insolvenzantrag

vom 25. September 2019, 12:33 Uhr

Am Montag meldete das britische Reiseunternehmen Thomas Cook Insolvenz an. Nun folgt auch die deutsche Thomas Cook GmbH in die Pleite. Dies betrifft auch die Veranstaltermarken Neckermann Reisen, Öger Tours und Bucher Reisen.

Weiterlesen

Thomas-Cook-Pleite: Die wichtigsten Infos für Betroffene

vom 23. September 2019, 15:21 Uhr

Die Rettungsaktion um den seit Längerem finanziell angeschlagenen Tourismuskonzern Thomas Cook ist endgültig gescheitert. Noch in der Nacht auf Montag wurde in Großbritannien Insolvenz beantragt. Was betroffene Urlauber jetzt wissen müssen.

Weiterlesen