Werbung zum Anfassen – Solaselect Travel setzt auf Individualität

Erstellt von tjerzembeck am 29. Juni 2017, 19:49 Uhr

Mit Angeboten im Luxussegment mischt der Reiseveranstalter Solaselect seit Anfang des Jahres die Szene auf. Und setzt jetzt deutliche Akzente bei den Werbemaßnahmen.

Den Trend zur Digitalisierung und Massenabfertigung mag Sascha Nitsche, Geschäftsführer der Firma Solaselect, nicht mitmachen. „Die Reiseindustrie rückt in vielen Bereichen von einem individuellen Service zunehmend ab“, sagt der gelernte Reiseverkehrskaufmann, „wir gehen den entgegengesetzten Weg.“

Reiseunterlagen, die Spaß machen

So verschickt Solaselect ausschließlich gedruckte Reiseunterlagen in einer edlen Box – selbst das E-Ticket, das im Vorfeld per Mail verschickt wird, erhält der Kunde noch einmal in gedruckter Form. Das Paket mit den Reiseunterlagen in der Hülle eines Öko-Labels, enthält auch eine Stofftasche mit Sonnencreme und Duschgel in hochwertiger Ausführung. Sowie eine leere Flasche in der die Reisenden am Urlaubsort auf – wie Nitsche es nennt – „charmant-altmodische Art“ eine Flaschenpost auf den Weg bringen können.

Das passt zu den handverlesenen Urlaubserlebnissen, die Solaselect verspricht. Derzeit stehen unter anderem Wellness-, Abenteuer-, Yoga- und Fotoreisen auf dem Programm, jeweils begleitet von renommierten Fachleuten, die sich im jeweiligen Thema bestens auskennen.
Solaselect setzt auf Nischenprodukte und auf Individualiät statt auf Masse. Und will gemeinsam mit diversen Reisebüros als Partner bei den Endkunden punkten. Hierzu sollen auch die haptischen Reiseunterlagen sowie ein rundum persönlicher Service beitragen.

« zurück zur vorherigen Seite