FTI setzt auf Madeira

Erstellt von tjerzembeck am 3. August 2017, 15:19 Uhr

FTI, Deutschlands viertgrößter Reiseveranstalter, hat sein Angebot auf Madeira für die Wintersaison 2017/2018 deutlich ausgebaut.

Gleich von fünf großen Flughäfen aus geht es nun nonstop nach Funchal – von Frankfurt, Hannover, Köln/Bonn, München und Stuttgart aus bringt TUI Fly Reisende ein- bis zweimal in der Woche auf die Blumeninsel.

Exklusiv buchbare Hotels mit Stil

Madeira ist bei Urlaubern ausgesprochen beliebt. Um die zukünftig in noch größerer Zahl erwarteten Gäste stilvoll unterbringen zu können hat FTI sich auf der Insel gleich zwei Hotels geangelt, die nun exklusiv über diesen Veranstalter buchbar sind.

Zum einen handelt es sich dabei um das Vier-Sterne-Hotel Santa Cruz Village. Dieses verfügt über 40 Zimmer und liegt an der Ostküste der Insel im Städtchen Santa Cruz, das auch den Flughafen der Insel beherbergt. Das beliebte Hotel wurde erst vor Kurzem renoviert und bietet neben vielen weiteren Annehmlichkeiten einen kostenfreien Shuttleservice nach Funchal an.

Das zweite Haus ist die Fünf-Sterne-Anlage Quinta do Lorde auf der Halbinsel Ponta de São Lourenço. Das Resort ist im Dorfstil der Insel angelegt und kann neben einem eindrucksvollen Panorama einen eigenen Strand, zwei Pools, eine große Gartenanlage und einen kleinen Yachthafen vorweisen. Der Aufenthalt ist unter anderem vorzüglich für das Ausüben von Wassersport geeignet.

Ausflugspakete, zum Beispiel für Wanderungen oder Fahrradtouren, können im Vorfeld bei FTI gebucht werden.

« zurück zur vorherigen Seite